Radtour Pyrénées Orientales: Prades – Col de Jau – Gorges de l’Aude

Strecke:

Prades – Molitg-les-Bains – Col de Jau – Ste.-Colombe-sur-Guette – Escouloubre – Col du Garabeil – Rocquefort-de-Sault – Col de Jau


Streckenbeschreibung bei gpsies

mit dem Rennrad über den Col de Jau ins Departement Aude und über den Col du Garabeil wieder zurück nach Prades

Vorbei am Kurort Molitg-les-Bains geht’s stetig empor bis zum Col de Jau(1506m).
Es folgt eine schattige Abfahrt hinüber ins Departement Aude, vorbei an Sainte Colombe-sur-Guette, hinab bis zur Gorges de l’Aude.
Dieser Schlucht folgen wir nun stets flußaufwärts in Richtung Usson.

Schließlich verlassen wir den Fluß Aude und fahren links über die D84 bergauf nach Escouloubre. Wir durchqueren den Ort und folgen der D17 hoch zum Col du Garabeil(1262m) und jenseits hinab nach Le Bousquet.

Über Rocquefort-de-Sault und den Col de Jau geht’s wieder retour nach Prades.

Radtour Aude: Quillan – Col de Pailhères

Strecke:

Quillan – Espezel – Rodome – Fontanés-de-Sault – Col de Pailhères – Col de Pradel – Niort-de-Sault – Col de Coudon – Ginoles


siehe auch Streckenbeschreibung bei gpsies

mit dem Rennrad über die Ebene von Sault zum Col de Pailhères im Departement Ariège – zurück über Col de Pradel und Gorges du Rebenty

Die Tour beginnt in Quillan mit einer traumhaften Auffahrt über Ginoles hoch zum Col du Coudon (883m).
Hier ist die Hochebene von Sault erreicht. Wir rollen bis Espezel, fahren kurz hinab in die Gorges de Rebenty(hier werden wir am Rückweg wieder vorbeikommen), um sie auch gleich wieder auf der anderen Seite hinauf Richtung Rodome zu verlassen.

Die Fahrt über die Ebene endet oberhalb der Gorges de l’Aude am Col des Aychides(1007m). Auf schmaler Bergstraße passieren wir jetzt Fontanés-de-Sault, eine der 5 kleinsten Gemeinden Frankreichs(ca. 5-6 Einwohner). Die Straße führt nun durch zwei kurze Felstunnel hinab nach Ussos.

Hier beginnt der 15km lange Anstieg zum Col de Pailhères(2001m), der nach meinem Geschmack erst ab Mijanés so richtig interessant wird.

Am Pass angekommen, fahren wir auf breiter Straße hinab Richtung Ax-les-Thermes im Departement Ariége. Aber Achtung, den Abzweig zum Col de Pradel(1680m) nicht verpassen!
Auf schmaler, einsamer Straße kurbeln wir hoch zum Pass, überqueren dort ein Kuhgitter und schon geht’s zurück ins Departement Aude.
20km Abfahrt liegen nun vor uns!

Auf ebenso einsamer, schmaler Straße wie bei der Auffahrt, rauscht man jetzt durch den Wald hinab nach Niort-de-Sault. Wir befinden uns nun in der Gorges du Rebenty, die wir erst beim Abzweig nach Belvis wieder verlassen.


Jetzt geht’s wieder hoch zum Col de Coudon. Die Abfahrt über Ginoles setzt schließlich noch das Sahnehäubchen auf die lange, abwechslungreiche Ausfahrt.